Grippe

 
Bei der Rindergrippe handelt es sich um eine Faktorenerkrankung. Dies bedeutet, dass mehrere Ursachen für die Erkrankung verantwortlich sind. Dazu gehören sowohl belebte als auch unbelebte Faktoren. Zu den unbelebten Faktoren gehören die Haltung und die Fütterung, zu den belebten Faktoren gehören Viren und Bakterien.

Gegen einige Viren und Bakterien kann man mit einer Impfung als Präventivmaßnahme schützen. Wir empfehlen diese Impfung ab August bis März/ April.

In Beständen mit andauernden Problemen empfehlen wir ganzjährig gegen Grippe zu impfen.