Endlich wieder Zuhause – Dank Mikrochip
 
Katze Kitty ist Anfang des Jahres 2019 entlaufen und nicht mehr nach Hause gekommen. Ihre Besitzerin und deren Kinder haben nach über zwei Monaten jegliche Hoffnung aufgegeben und Kitty womöglich nicht mehr nach Hause kommt oder noch am Leben ist. Die Familie war sehr traurig, da sie erst kurz davor eine Samtpfote über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten.
 
Dann geschah ca. 4 Monate nach dem Verschwinden von Kitty ein kleines Wunder: Unserer Tierarztpraxis wurde eine Fundkatze vorgestellt. Die Chipabfrage ergab, dass es die verschwundene Kitty ist! Natürlich informierten wir sofort die Besitzer! Es herrschte bei uns und vor allem bei den Besitzern sehr große Freude, weil Kitty noch am Leben ist und wieder in die Arme ihrer lieben Familie übergeben werden konnte!
 
Kitty wurde einige Ortschaften weiter gefunden. Das machte es ihr schwer, wieder alleine nach Hause zu finden. Die Tatsache, dass Kitty einen Mikrochip trägt, hat sie wieder zu ihrer Familie nach Hause gebracht!
 
Diese schöne Erfolgsgeschichte ist nur eine von vielen! Sie zeigt aber einmal mehr, wie wichtig es ist, seine Tiere mit Mikrochip kennzeichnen zu lassen!
 
Unserer Tierarztpraxis ist es ein Anliegen, dass ein zugelaufenes oder, im traurigsten Fall, verendetes Tier immer bei einem Tierarzt auf einen evtl. vorhandenen Mikrochip untersucht werden soll. So kann die entlaufene Fellnase wieder zu ihrem Zuhause zurückkehren oder über das verstorbene Tier getrauert werden.