Wichtiges zur Operation Ihres Tieres

 

 

  

 

Ihr Tier hat in unserer Praxis einen Operationstermin.Bei jeder Narkose und jeder Operation bestehen immer Risiken – auch bei einem gesunden Tier und während eines Routineeingriffes. Helfen Sie mit, diese Risiken zu minimieren, indem Sie die nachfolgenden Hinweise bitte beachten!

 

    

 

Schmerzmittel/Medikamente:

Leider ist es nicht zu vermeiden, dass jeder chirurgische Eingriff Schmerzen mit sich bringt.Glücklicherweise gibt es hochwirksame und gut verträgliche Schmerzmittel. Bitte verabreichen Sie dem Tier an den Tagen nach der OP die Schmerzmittel und evtl. andere Medikamente, die Sie von uns mit nach Hause bekommen!

 

→ Falls Ihr Tier aufgrund der Medikamente Erbrechen, Durchfall o.ä. bekommt, melden Sie sich bitte sofort bei uns!

 

 

 

 

ACHTUNG:
Falls Ihr Tier am Tag der OP keinen Urin absetzen kann...
Falls Ihr Tier am Tag nach der OP Fressunlust zeigt...
Falls Ihr Tier an der Wunde schleckt...

Falls Ihr Tier sich Fäden/Drainage selbst zieht...
Falls Ihr Tier Medikamente verweigert...

Falls Ihr Tier aufgrund der Medikamente Erbrechen/Durc
hfall bekommt...
Falls der Verband Ihres Tiere nass wurde / anfängt zu stinken...

Falls Ihr Tier am Tag nach der OP nicht fit ist...

...dann nehmen Sie BITTE SOFORT KONTAKT mit uns auf!!!!!
Telefon: 08237 / 220